Schriftzug der Universität Basel       Kapitelbild oben rechts
DeEng  |  Home  |  SUCHE DOKUMENTE SITEMAPKONTAKT NEWSLETTER
AKTUELLUNIVERSITÄTSTUDIUMFORSCHUNGWEITERBILDUNGUNI-LEBENUNI-INTERN
Anerkennung, Äquivalenz
   

Grundsätzliches und Verfahren


Die Universität Basel anerkennt grundsätzlich Studienleistungen, sofern sie in Form von Kreditpunkten und im Rahmen von ECTS erworben wurden.

Die Anrechnung erfolgt nicht automatisch, sondern auf Antrag an die jeweilige Fakultät. Diese rechnet Studienleistungen dann an, wenn die Fähigkeiten und Kenntnisse inhaltlicher Bestandteil des gewünschten Studiengangs der Universität Basel sind.

Über die Anrechnung von vergleichbaren Studien- und Prüfungsleistungen sowie von Kreditpunkten, welche in einem anderen Studiengang oder an einer anderen Hochschule erworben wurden, entscheidet die Prüfungskommission der jeweiligen Fakultät unter Berücksichtigung übergeordneter Bestimmungen. Dies gilt sinngemäss auch bei Studiengang- oder Studienfachwechsel.

Den Betroffenen wird die Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie von Kreditpunkten mittels Verfügung mitgeteilt. Die Anrechnungsverfügung ergeht von der Fakultät.



Zuständigkeiten


Ansprechpartner sind die Studiendekane der jeweiligen Fakultäten, die zugleich Vorsitzende der betreffenden Prüfungskommissionen sind.



Gleichwertigkeitsbescheinigung


Inhaberinnen und Inhaber eines Lizentiats bzw. Diploms der Universität Basel können sich hier die Gleichwertigkeitsbescheinigung für ihren an der Universität Basel erworbenen akademischen Grad ausstellen.


Anerkennung ausländischer Diplome zur Berufsausübung in der Schweiz


Auskunft über reglementierte Berufe in der Schweiz erteilt die CRUS (Schweiz. Rektorenkonferenz).



Letzte Aktualisierung: 25.04.2012
Beitrag Drucken
Beitrag mailen
Download
Kontakt

Studiendekanate:
Juristische Fakultät
Medizinische Fakultät
Phil.-Historische Fakultät
Phil.-Naturwiss. Fakultät
Fakultät für Psychologie
Theologische Fakultät
Wirtschaftswiss. Fakultät

Zurück Zurück Zurück   Drucken
©Universität Basel  |  Impressum  |  
Footer der Universität Basel 22/08/2014
Anerkennung, Äquivalenz