Schriftzug der Universität Basel       Kapitelbild oben rechts
DeEng  |  Home  |  SUCHE DOKUMENTE SITEMAPKONTAKT NEWSLETTER
AKTUELLUNIVERSITÄTSTUDIUMFORSCHUNGWEITERBILDUNGUNI-LEBENUNI-INTERN
Archiv 2005
 <<  <  11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19  >  >> 
 
Suche in uni news 

10.06.2005
Wissenschaftler des Nationalen Forschungsschwerpunktes (NFS) Nanowissenschaften der Universität Basel haben eine neuartige Antenne entwickelt, die erstmals sichtbares Licht empfangen und senden kann. Diese Antennen sind winzig klein. Sie können in der Biologie und in der Medizin eingesetzt werden, um detailgenaue Bilder von Zellen und deren Organellen zu erzeugen. Möglich ist unter anderem auch, die Antennen zur Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mittels optischer Signale zu verwenden. Eine wissenschaftliche Arbeit zur Entwicklung dieser Antennen wird heute in der Fachzeitschrift «Science» veröffentlicht.


10.06.2005
Der Kleinanzeigen-Markt auf der Website der Universität Basel ist wieder online. Dies, nachdem eine technische Anpassung vorgenommen wurde, die einen Missbrauch verhindern soll.


08.06.2005
Die Universität Basel lädt ihre ehemaligen Studentinnen und Studenten ein zum ersten Alumnitag am Samstag, 11. Juni 2005. Zu diesem Tag der Begegnungen und Überraschungen in ungezwungener Atmosphäre sind auch alle Dozierenden und die emeritierten Professorinnen und Professoren eingeladen.


08.06.2005
Im Mittelpunkt des Nachwuchsapéros vom Montag, 13. Juni 2005, steht ein Referat von Prof. Dr. Detlef Müller-Böling zum Thema «Die entfesselte Hochschule – Konsequenzen für den akademischen Nachwuchs?». Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr im Wildt’schen Haus am Petersplatz.


01.06.2005
Der Nationale Forschungsschwerpunkt (NFS) Nanowissenschaften an der Universität Basel startet heute seine zweite Finanzzierungsphase. Der Schweizerische Nationalfonds hat kürzlich die Finanzierung des Forschungsprojektes für die nächsten vier Jahre zugesichert. Von 2005 bis 2009 unterstützt der Bund das Forschungsprojekt mit 4'750’000 Franken pro Jahr. Weitere Gelder fliessen von der Universität Basel, den Partnern im Netzwerk und aus Drittmitteln. Mit der Verlängerung des Programms bewahrt sich die Universität Basel ihre führende Rolle in der schweizerischen Nanoforschung.


Suchbegriff(e)
Hilfe zur Suche


 

Publikationszeitraum eingrenzen
Datum von  
  Datum von
Datum bis  
  Datum bis
 
RSS-Feed 

RSS Feed Uni News >
Was sind RSS Feeds? >
Kontakt 

Universität Basel
Kommunikation & Marketing
Bereich Kommunikation
Petersgraben 35
4003 Basel

Tel +41(0)61 267 30 17
Fax +41(0)61 267 30 13

©Universität Basel  |  Impressum  |  
Footer der Universität Basel 16/04/2014
Archiv 2005